INTERNATIONAL BOOKSHOP HET FORT VAN SJAKOO
| SEARCH | ORDER | NEW BOOKS | HOME | ABOUT US |

Auteur: Chomsky, Noam
Titel: Power and Terror
Sub titel: US Waffen, Menschenrechte und internationaler Terrorismus

Ein Mosaik der amerikanischen Schandtaten in der Welt 'Power and Terror' besteht aus drei Teilen. Der erste Teil dieses Buches ist ein Interview, das John Junkermann aus Anlass seines Films mit Noam Chomsky geführt hat. Hierin streicht Chomsky drei für sein Denken bestimmende Themen heraus. Erstens beschreibt er die vierzigjährige Geschichte der US-amerikanischen Aggressionen und Interventionen seit dem Vietnamkrieg bis zum 11.September 2001; hier auch die Geschichte der Reaktionen darauf. Zweitens kennzeichnet Chomsky die Politik der Regierung Bush als einen Höhepunkt politischer Heuchelei, die ihren Bogen selbst schlägt vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis zur Gegenwart. Und drittens benennt Chomsky paradigmatisch so unterschiedliche US-amerikanische Interventionsorte wie Irak, Afghanistan und Ost-Timor - er entwickelt auf diese Weise eine Art politische Topographie. Im zweiten Teil beschreibt er in der für ihn typischen Polemik die Rolle der U.S.A. in der Welt - die selbstgerechte Haltung der US-amerikanischen Regierungen durch die Zeiten. Er benennt die selbst produzierten Konflikte vor der 'eigenen Haustür' in Nicaragua und Haiti und auch die Einmischungen im Mittleren Osten und im Libanon. Im dritten Teil von 'Power and Terror' erleben die Leser den Rhetoriker Noam Chomsky unmittelbar. In diesen Vorträgen, die angereichert sind durch die Reaktionen aus den Publikumsdiskussionen während seiner öffentlichen Auftritte, spricht Chomsky gegen die Weltmacht U.S.A. (im Kosovo, Iran und Irak), gegen den Einfluss der US-Medien in der gesellschaftlichen Debatte (um Palästina und das Westjordanland) und über die Zukunft afrikanischer Länder.
2004, 128 pag., Euro 11,63
Europa verlag (is failliet), Hamburg, ISBN 3203760088


This page last updated on: 13-1-2015