INTERNATIONAL BOOKSHOP HET FORT VAN SJAKOO
| SEARCH | ORDER | NEW BOOKS | HOME | ABOUT US |

Auteur: Klemm, Ulrich
Titel: Lernen ohne Schule
Sub titel: Argumente gegen Verschulung und Verstaatlichung von Bildung

Der seit langen Jahren aktive Antipädagoge und Staatsschulkritiker Ulrich Klemm, ironischerweise lehrt er Pädagogik an der staatlichen Universität Augsburg, meldete sich zuletzt auch in der ef-Bildungsdebatte zu Wort. Jetzt hat er ein neues Büchlein vorgelegt: Lernen ohne Schule. Darin fasst er seine anarchistische Kritik an der staatlich monopolisierten Bildung zusammen und regt mit einem umfangreichen Literatur- und Online-Verzeichnis zum Weiterlesen an. Am Ende werden konkrete Vorschläge für Veränderungen gemacht, die von einem „Wandel der Lernkultur“ ausgehen, und damit zu einer „Entschulung der Gesellschaft“ führen sollen. Nichts Neues also für den Kenner der Materie, aber ein interessanter Einstieg für den an der Schul- und Staatskritik neu Interessierten.
2001, 84 pag., Euro 8,75
AG SPAK, München, ISBN 3930830221


This page last updated on: 13-1-2015