INTERNATIONAL BOOKSHOP HET FORT VAN SJAKOO
| SEARCH | ORDER | NEW BOOKS | HOME | ABOUT US |

Auteur: Stark, Meinhard
Titel: Frauen im GULAG
Sub titel: Alltag und Überleben, 1936-1956

Einige Millionen Frauen waren während der Stalinzeit in Straflagern inhaftiert: wegen ihrer Religion, wegen ihrer Herkunft, aufgrund einer Denunziation. Von einigen literarischen Zeugnissen abgesehen, ist über ihr Schicksal vergleichsweise wenig bekannt. Dabei litten sie unter besonders grausamen Bedingungen: Bei der Zwangsarbeit wurden sie den Männern gleichgestellt, häufig wurden sie Opfer sexueller Gewalt, und manche mussten mit ansehen, wie ihre Kinder in der erbarmungslosen Welt des Lagers aufwuchsen. Meinhard Stark hat mit ehemaligen Gulag-Frauen gesprochen, Lagerberichte ausgewertet und umfangreiche Aktenbestände in Moskau und Kasachstan ausgewertet. Dieses Material fügt er zu einem eindringlichen Report zusammen, der zum ersten Mal detailliert über den Alltag und den Überlebenskampf der Frauen in den Lagern berichtet. "Nur die da können es verstehen, wo selbst mit uns haben aus einem Napf gelöffelt", notiert eine Bäuerin, die im Gulag inhaftiert war. Sicher können wir nicht alles verstehen, aber wir müssen von einem der größten politischen Verbrechen des 20. Jahrhunderts wissen, bevor die letzten Überlebenden verstummt sind.
2003, 552 pag., Euro 32,9
Hanser Verlag (Carl Hanser Verlag), München, ISBN 3446202862


This page last updated on: 13-1-2015