INTERNATIONAL BOOKSHOP HET FORT VAN SJAKOO
| SEARCH | ORDER | NEW BOOKS | HOME | ABOUT US |

Auteur: Skelton-Robinson, Thomas
Titel: Rechtsterrorismus in Deutschland
Sub titel: Vom Dutschke-Attentat bis zur Zwickauer Zelle

Die seit November 2011 bekanntgewordenen Hintergründe einer brutalen Mordserie haben die deutsche Öffentlichkeit tief erschüttert und die Politik nachhaltig aufgeschreckt. Der sogenannten Zwickauer Zelle werden rassistisch motivierte Morde an neun Kleinunternehmern sowie an einer deutschen Polizistin vorgeworfen, begangen zwischen 2000 und 2007. Wie konnten Mitglieder einer terroristischen Organisation namens »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) über Jahre hinweg morden, ohne den Fahndern ins Netz zu gehen – obwohl der Verfassungsschutz zahlreiche V-Leute in der rechten Szene angeworben oder sie dort eingeschleust hat? Es liegt nahe anzunehmen, dass der Rechtsextremismus in Deutschland unterschätzt, vielleicht sogar nicht ernst genug genommen wurde. Kenntnisreich untersucht Skelton-Robinson die in Deutschland bereits seit langem existierenden rechtsextremistischen Strukturen, zeigt deren Vernetzung auf und legt anhand eines Rückblicks auf die Geschichte der letzten vier Jahrzehnte eindrucksvoll die strategische Kontinuität dar, die trotz aller organisatorischen Veränderungen bis zur Zwickauer Zelle führt. Neben den unterschiedlichsten rechtsradikalen Netzwerken analysiert der schottische Wissenschaftler die Bedeutung der sie prägenden Personen und untersucht die Aktivitäten und Verbreitungsmedien. Und nicht zuletzt wird die Frage nach der potenziellen Mitwisserschaft der Geheimdienste in den Fokus der Untersuchung gerückt.
2012, 200 pag., Euro 19
Hamburger Edition, Hamburg, ISBN 9783868542516


This page last updated on: 13-1-2015