INTERNATIONAL BOOKSHOP HET FORT VAN SJAKOO
| SEARCH | ORDER | NEW BOOKS | HOME | ABOUT US |

Auteur: Malamatinas, John
Titel: Goldene Morgenröte
Sub titel: Neofaschismus am Olymp

Die klassischen Krisenproteste in Griechenland haben sich erschöpft, die Verantwortlichen sind schwer erreichbar. Die nationale / faschistische Reaktion ist europaweit dieselbe: patriotisches Handeln im Sinne der nationalen Einheit, tägliche Pogrome gegen Menschen migrantischer Herkunft. Die faschistische Partei Chrysi Avgi / ›Goldene Morgenröte‹ ist 2012 mit 18 von 300 Sitzen ins griechische Parlament eingezogen und beschäftigt sich mit dem Aufbau sog. ›Bürgerwehren‹. Parallel dazu sind die Effekte des Projekts ›Festung Europa‹ an den Grenzen der EU deutlich spürbar: Rassistische Kontrollen, Bau von Abschiebelagern und eine europaweit abgestimmte Abschiebepraxis. Der antifaschistische Widerstand ließ auf sich warten. Viele unterschätzten das Potenzial der ›Goldenen Morgenröte‹, glaubten lange daran, dass sie als 0.5%-Partei »das kleine Problem am Rande« des Geschehens bleiben würde - die Hetzer von rechts, die mit dem Staat, vor allem der Polizei, kooperieren. Es wurde verkannt, dass diese Partei schon seit 2009 verstärkt in ›Problemvierteln‹ operiert. Antifaschistische Aktivitäten und Versammlungen  finden mittlerweile täglich in vielen Städten statt, die Selbstorganisierung der Migrant_innen, vor allem im Rahmen von antirassistischen Zentren und Initiativen, hat zugenommen. Europaweite Aufmerksamkeit erlangte die Chrysi Avgi jüngst dadurch, dass eines ihrer Mitglieder den griechischen Antifaschisten und Musiker Pavlos Fyssas (Killah P) ermordete.
2014, 160 pag., Euro 14
Unrast Verlag, Münster, ISBN 9783897715479


This page last updated on: 13-1-2015