Caution! For multiple reasons the stock that we show on the website sometimes differs with the real stock we have in the shop.

Sag nie, du gehst den letzten Weg

16.50

Hannie Schaft, »das Mädchen mit den roten Haaren«, war knapp zwanzig Jahre alt, als sie von der Gestapo in Holland zum Staatsfeind Nummer eins erklärt wurde. In Warschau jagten die Vollstrecker der »Endlösung« hinter einer »Wanda mit den Zöpfen« her, die in Wirklichkeit Niuta Tejtelbojm hieß, zwanzig Jahre alt und Jüdin war. An den Fronten des spanischen Bürgerkrieges standen die Franco-Putschisten sechzehnjährigen Milicianas gegenüber. In den Ghettos Osteuropas, in den besetzten Niederlanden, in Titos Partisanenarmee, von Lyon bis Bialystok kämpften auch Frauen mit der Waffe in der Hand gegen den nationalistischen und faschistischen Terror. Doch während ihre Kameraden nach dem Krieg als Helden gefeiert wurden, versanken sie im Dunkel der Geschichte: Diese Frauen hatten allzu radikal gegen ihre Rolle als wehrlose, friedfertige Wesen verstoßen. Ingrid Strobls Buch erhellt ein bislang verschwiegenes Kapitel der jüngsten Vergangenheit und ist ein wichtiger Beitrag zur Erforschung weiblicher Geschichte.

SKU: 38037 Category: Tags: , ,
Subtitle: Frauen im bewaffneten Widerstand gegen Faschismus und deutsche Besatzung
Author: Strobl, Ingrid
Year: 2016
ISBN: 9783596310999
Pages: 352
Language: German / Deutsch
Publisher: Fischer
Publisher's city: Frankfurt am Main
Publication date:
Shopping Cart
Scroll to Top