Let op! Om diverse redenen kan de voorraad die hier op de website wordt getoond soms niet overeenkomen met de werkelijk aanwezige voorraad in de winkel.

Das steinerne Herz der Unendlichkeit

23.50

Die Aufsätze renommierter Autorinnen und Autoren zielen darauf ab, die Befreiung der Tiere als gesellschaftlich emanzipatorisches Konzept zu diskutieren und kritisch theoretisch zu fundieren. Basis ist die Überzeugung, dass Tiere als geknechtete und ausgebeutete Wesen (an)erkannt werden müssen. Da die Unterdrückung der Tiere als gesellschaftlich vermittelt begriffen wird, gilt sie auch als überwindbar. Im Zentrum der Überlegungen steht dabei die Dialektik der Naturbeherrschung samt der Folgen für Mensch und Tier. Hier scheint der Ausgangspunkt zu liegen für Wege, die Gesellschaft und ihr Verhältnis zur Natur so zu verändern, dass die Herrschaft des Menschen über die Tiere ein Ende finden kann. Der Band geht zurück auf eine im Februar 2006 von der Tierrechts-Aktion-Nord (TAN) veranstaltete Tagung; er enthält die überarbeiteten Vorträge sowie einige zusätzliche Texte. Mit Beiträgen von Colin Goldner, Marcus Hawel, Esther Leslie & Ben Watson, Marco Maurizi, Agnese Pignataro, Gunzelin Schmidt Noerr, Christoph Türcke u.a.

Artikelnummer: 22231 Categorie: Tag:
Subtitel:
Auteur: Witt-Stahl, Susann (Hrsg.)
Jaar: 2007
ISBN: 9783865690142
Pagina's: 380
Taal: German / Deutsch
Uitgever:
Uitgever stad:
Winkelwagen
Scroll naar top