Let op! Om diverse redenen kan de voorraad die hier op de website wordt getoond soms niet overeenkomen met de werkelijk aanwezige voorraad in de winkel.

in Staatsfeind auf dem Lehrstuhl

3.50

Agnoli analysierte die Aufgabe der bürgerlichen Demokratie, den Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit zu glätten und durch staatliche Regelungen sozial auszugleichen. Die Entwicklung einer »Technik des sozialen Friedens« diene der Sicherstellung der Reproduktion der kapitalistischen Gesellschaftsordnung. Eine Verfeinerung von Herrschaftsmitteln sei deshalb das Merkmal der bundesdeutschen Demokratie. Eine zentrale Bedeutung kommt dabei dem Repräsentationsprinzip der parlamentarischen Demokratie zu. Der Befriedigungscharakter des Repräsentationssystems habe bereits den Rang einer Verfassungsnorm und verwirkliche die Absicht, »friedlich aber wirksam die Mehrheit der Bevölkerung von den Machtzentren des Staates fernzuhalten«. »Man hört immer wieder, dass die Ab­schaffung des Staates eine Utopie sei. Meiner Ein­­schät­zung nach ist es aber der einzig realistische Weg für eine humane Zukunft.« (Agnoli)

Artikelnummer: 39530 Categorie: Tag:
Subtitel: Subversive Demokratiekritik bei Johannes Agnoli
Auteur: Gniech, Arne
Jaar: 2022
ISBN: Zonder
Pagina's: 100
Taal: German / Deutsch
Uitgever: Syndikat A
Uitgever stad: Moers
Verschijningsdatum:
Winkelwagen
Scroll naar top