Let op! Om diverse redenen kan de voorraad die hier op de website wordt getoond soms niet overeenkomen met de werkelijk aanwezige voorraad in de winkel.

Sin Patron, Herrenlos, Arbeiten ohne Chefs

20.50

Als Argentiniens Wirtschaft 2001 zusammenbrach, kam es zwar nur beinahe zur Revolution, aber Tausende Werktätige lernten, Betriebe unter eigener Kontrolle weiterzuführen. Heute gibt es mehrere hundert solcher Betriebe in Argentinien, zum Teil von der Regierung kooptiert, zum anderen Teil aber weiterhin im Aufstand – wie die Keramikfabrik FaSinPat (Zanon), in der nach wie vor alle den gleichen Lohn bekommen und alle die gleiche Stimme in der Vollversammlung haben, der höchsten Autorität im Werk. Im Buch, im Original herausgegeben von einem Verlagskollektiv aus Buenos Aires, gibt es die Geschichten von 10 derartigen Instandbesetzungen, die in Argentinien „recuperación“ heißen: Wiederinbetriebnahme, aber auch Genesung. Von Aneignung ist meist gar nicht die Rede – die Betriebe gehören sowieso dem Volk. Und konsequenterweise versorgen viele fabricas recuperadas ihre Nachbarschaft mit speziellen öff entlichen Diensten wie Volksschulen und Benefi zveranstaltungen. Übersetzt, aktualisiert und mit Praxisanregungen angereichert von Daniel Kulla.

Artikelnummer: 35013 Categorie: Tag:
Subtitel: Instandbesetzte Betriebe in Belegschaftskontrolle Das argentinische Modell: besetzen, Widerstand leisten, weiterproduzieren
Auteur: Lavaca (Red..)
Jaar: 2015
ISBN: 9783940865649
Pagina's: 254
Taal: German / Deutsch
Uitgever: AG SPAK
Uitgever stad: München
Winkelwagen
Scroll naar top