Caution! For multiple reasons the stock that we show on the website sometimes differs with the real stock we have in the shop.

Anarchisten hinter Gittern in ›Sowjet‹-Rußland

6.95

Im Sommer 1921 war viel los im ›Roten Moskau‹. Gleich zwei internationale Kongresse tagten, um die Weltrevolution voranzutreiben: der 3. Weltkongreß der Kommunistischen Internationale (KI) und der Gründungskongreß der Roten Gewerkschafts-Internationale (RGI). Dementsprechend war die Stadt voll von Delegierten revolutionärer Organisationen und Bewegungen aus allen Teilen der Welt. Das drang sogar in die Verliese, in denen die Tscheka, die bolschewistische Geheimpolizei, Angehörige der russischen anarchistischen und anarchosyndikalistischen Bewegung sowie der Partei der Linken Sozialisten-Revolutionäre eingeknastet hatte. Die dort Inhaftierten organisierten einen Hungerstreik und schafften es, daß die ausländischen Delegierten davon erfuhren. Für die Bolschewiki war das eine überaus unangenehme Situation. Während die meisten TeilnehmerInnen am Kongreß der KI mit den ›kleinbürgerlichen Anarchisten‹ nicht besonders viel am Hut hatten, sah das für den RGI-Kongreß etwas anders aus. Delegierte syndikalistischer, industrialistischer und unionistischer Gewerkschaften gründeten ein »Komitee zur Freilassung revolutionärer politischer Gefangener in Rußland«, dass mit der bolschewistischen Führung verhandelte, um die Befreiung der inhaftierten Genossinnen und Genossen zu erreichen. Diese Schrift dokumentiert die Arbeit des Komitees.

SKU: 41864 Category: Tags: , , ,
Subtitle:
Author: Schlichting, Jonnie
Year: 2023
ISBN: Zonder
Pages: 112
Language: German / Deutsch
Publisher: Edition Syfo
Publisher's city: Bremen
Publication date:
Shopping Cart
Scroll to Top