Caution! For multiple reasons the stock that we show on the website sometimes differs with the real stock we have in the shop.

Autonomie oder Barbarei

19.55

Die Theoriearbeit vieler zeitgenössischer Marxisten und linker Revolutionäre muss man als Versuch verstehen, die Wunden zu heilen, die Stalins modernes Schreckensregime schlug. (…) Schließlich verabschiedete er sich vom Marxismus, um wie er sagte, Revolutionär bleiben zu können. Zentral für sein Werk, wie umfangreich und verzweigt es sich darstellt, ist der antistalinistische Impuls. (…) Castoriadis, der bis zu seinem Tod 1997 ein akademischer Außenseiter geblieben ist, liegt quer zu allen dominanten Diskursen der Linken: Für Marxisten, (Post-)Strukturalisten und Diskursanalytiker hat er nur Spott übrig. Er schreibt wie ein militanter Liberaler und ist doch konsequenter Antikapitalist; er verfolgt die Totalitarismusdoktrin und bejaht die sozialistische Revolution. Mit “Autonomie und Barbarei” erfolgt die erste größere deutschsprachige Sammlung seiner Schriften, Vorträge und Interviews (als wiederum erster Teil einer deutschen Werksausgabe) seit über 20 Jahren.

SKU: 21918 Category: Tag:
Subtitle: Ausgewählte Schriften Band 1
Author: Castoriadis, Cornelius
Year: 2006
ISBN: 9783936049671
Pages: 214
Language: German / Deutsch
Publisher: Verlag Edition AV
Publisher's city: Bodenburg
Publication date:
Shopping Cart
Scroll to Top